CallTracking Calls

Google Data Studio Connector

Für CallTracking gibt es mehrere Möglichkeiten die generierten Daten abzurufen. Zum einem gibt es eine offizielle Schnittstelle, zum anderen die Möglichkeit die Anruf-Informationen direkt über Google Data Studio auszuwerten. Dadurch können diese entweder für Sie oder für Kunden in Berichten grafisch aufbereitet werden.

Voraussetzungen

Damit Sie mit den Google Data Studio Connector auf Ihre Daten zugreifen können, müssen Sie die folgenden Vorbereitungen durchführen. Diese sind notwendig, um ein gesicherten Datenaustausch zwischen CallTracking und Google Data Studio sicher zu stellen.

Erst wenn Sie diese drei Voraussetzungen erfüllen, können Sie Daten aus CallTracking abrufen und mit Google Data Studio verknüpfen.

Einrichtung

Für die Einrichtung des Verbindung zwischen CallTracking und Google Data Studio können Sie folgende Schritte durchführen.

1. Erzeugen eines API Schlüssels

Für den Zugriff auf Ihre Daten aus CallTracking verwenden wir einen personalisierten API Schlüssel. Zur Generierung Ihres API Schlüssels loggen Sie sich bitte in CallTracking ein und gehen Sie in den Menü Bereich Settings > My Profile > Registerkarte API. Hier können Sie diesen Schlüssel sowohl erstmalig generieren, neu erstellen oder widerrufen lassen.

CallTracking API Key

2. Einrichtung eines Google Data Studio Reports

Wenn Sie in Google Data Studio eingeloggt sind können Sie den Connector „CallTracking Calls“ verwenden, um auf Ihre Anrufs-Daten zugreifen zu können. Dazu öffnen Sie einen bereits bestehenden Bericht oder erstellen einen neuen Bericht. Im Anschluss gehen Sie entweder auf „Daten hinzufügen“ oder im Menü auf „Ressourcen“ > „Hinzugefügt Datenquellen verwalten“. Dort wählen Sie den Punkt „Datenquelle hinzufügen“ und suchen nach dem Connector CallTracking Calls.

CallTracking Calls Connector Overview

3. Konfiguration des Connectors CallTracking Calls

Im folgenden Fenster müssen Sie einmalig dem Connector authorisieren, um mit Ihrem Konto verwendet zu werden. Dazu klicken Sie auf „Authorisieren“ und folgen den Anweisungen des Dialoges. Wenn Sie diese Schritte abgeschlossen haben werden Sie wieder auf der Konfigurationsseite des Connectors weitergeleitet.

Auf der Konfigurationsseite können zu Ihrem User ein oder mehrere API Schlüssel für Ihre Daten eingegeben werden. Wir beginnen mit „Add API key“ um einen neuen Schlüssel hinzuzufügen. Wählen Sie dazu im ersten Feld „Add API key“ und tragen sie in den beiden folgenden Feldern sowohl den API Key selbst als auch einen eindeutigen Namen für den API Key ein.

CallTracking Call Configuration 1 of 2

Anschließen wählen Sie im obersten Menü den Punkt „Proceed to schema“, wählen ihren API Schlüssel aus und bestätigen die Auswahl im letzten Feld mit „Proceed“.

CallTracking Call Configuration 2 of 2

Abschließen können Sie auf „Verbinden“ klicken um die Datenquelle zu verwenden.

Auswertungen & Reports

Die nun verfügbaren Daten lassen sich für Auswertungen der verschiedensten Arten verwenden. Als Beispiel dienen folgenden Grafiken, welche veranschaulichen welche Möglichkeiten zur Visualisierung bestehen.

CallTracking Calls Report Example 1
CallTracking Report Example 2

FAQ

Hier finden Sie die häufigsten Fragen zum Google Data Studio Connector – CallTracking Calls. Wenn Sie weitere Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

Folgende Daten können über den Google Data Studio Connector CallTracking Calls bezogen werden:

  • Call Start: Startzeitpunkt des Anrufes
  • Call From: Anonymisierte Anrufernummer
  • Call From Country: Land des Anrufers
  • Call From Type: Anschlusstyp des Anrufers
  • Call To: Angerufene Rufnummer
  • Call To Country: Land der angerufenen Nummer
  • Call To Type: Anschlusstyp der angerufenen Nummer
  • Call Destination: Weiterleitungsziel
  • Call Destination Country: Land des Weiterleitungszieles
  • Call Destination Type: Anschlusstyp des Weiterleitungszieles
  • Campaign: Name der zugewiesene Kampagne
  • Rule: Name der zugewiesenen Austausch-Regel
  • Duration: Dauer des Anrufes in Sekunden
  • Status: Status des Anrufes für die Unterscheidung beantworteter und unbeantworteter Anrufe

Der API Key / API Schlüssel kann im Profil-Bereich des eigenen Kontos ermittelt, erneuert oder widerrufen werden. Dazu loggen Sie sich bitte in CallTracking ein.

Es ist eine öffentliche Schnittstelle in Planung. Falls Sie genauere Informationen zu dieser Schnittstelle benötigen, kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

Die Daten werden immer für einen bestimmten Zeitraum bezogen. Sie können diesen Zeitraum einschränken, um einen genauen Ausschnitt zu analysieren. Verwenden Sie dazu die Zeitraumsteuerung von Google Data Studio.

Haben Sie noch weitere Fragen zu dem Google Data Studio Connector CallTracking Calls?

Hotline: +43 662 250 255

Sie haben eine Frage zur Erfolgmessung im Web oder sind sich noch nicht ganz sicher ob CallTracking tatsächlich die Lösung für Ihre Problem darstellt?

Zögern Sie nicht lange und rufen Sie uns einfach an.

Info-Hotline: +43 662 250 255

Wir haben CallTracking.at vom ersten Tag an bei der Konzeption und Entwicklung dieser Lösung unterstützt und sind nun wirklich sehr glücklich mit den finalen Resultaten. Endlich sind wir in der Lage auch telefonische Anfragen messen zu können.

Oliver HauerGeschäftsführer | get on top GmbH

Die Integration von CallTracking stellt für uns einen Quantensprung in Sachen Multi-Channel Tracking und Optimierung dar. Für uns ergeben sich gerade im internationalen Umfeld damit völlig neue Wege und Möglichkeiten der kanalübergreifenden Erfolgsmessung und Bewertung von Marketingmaßnahmen.

Philipp HelmingerGeschäftsführer | SEOlyze.com

Rückruf anfordern!

Wir rufen Sie auch gerne zurück! Hinterlassen Sie uns einfach Ihre Kontaktdaten und wir melden uns umgehend bei Ihnen!